Gutscheine kaufen

So gut wie Bargeld

Die beliebten Gutscheine gelten als Zahlungsmittel in allen Mitglieds Zentrumsgeschäften und sind in den Werten 10, 20 und 50 Franken erhältlich. Grundsätzlich werden die Gutscheine von unseren Mitgliedern in Zahlung genommen. Aber in den Geschäften nachfragen lohnt sich, denn die Gutscheine werde inzwischen bei einigen Nicht Mitgliedern in Zahlung genommen.

Verkaufsstellen


Gutscheine Bestellen

Bitte per Mail bei info@zentrumaarau.ch rechtzeitig bestellen .

Geben Sie die Anzahl Gutscheine an und in welchen Werten sie gewünscht sind (10er, 20er, 50er). Sie erhalten umgehend eine Rechnung mit den Kontoangaben.

Nach Zahlungseingang werden die Gutscheine zugestellt. Versandkosten werden zusätzlich verrechnet, bitte bei der Bestellung angeben ob der Versand per A-Post (+ 2.–) oder per Einschreiben (+8.–) erfolgen soll.

Wenn es schnell gehen soll

Einfach den Gutscheinwert zuzüglich Versandkosten einzahlen, mit gleichzeitiger Information an info@zentrumaarau.ch.

Mit der Bestellung/Kauf des Gutscheins, anerkennen sie den Rechtlichen Abschnitt unten.

Kontoangaben Zentrum
Neue Aargauer Bank
5001 Aarau
CH88 0588 1006 0288 3100 0
Zentrum Aarau, Sekretariat, Rathausgasse 23, 5000 Aarau

Bei Fragen wenden Sie sich an das Sekretariat Zentrum info@zentrumaarau.ch.


Rechtliches

Rechtlich gesehen ist der Erwerb eines Gutscheins ein Kaufvertrag, welcher in Art. 184ff OR geregelt ist. Grundsätzlich gilt in der Schweiz: “Wenn jemand einen Gutschein kauft, dann tut er dies unter den Bedingungen, unter welchen das Angebot verkauft wurde!” Dem Aussteller eines Gutscheins ist es freigestellt, die Gültigkeit und weitere Bedingungen des Gutscheins konkret zu bestimmen. Gutscheine können also zeitlich befristet werden. Sind solche Rahmenbedingungen auf dem Gutschein vermerkt, so sind diese absolut verbindlich. Wie bei jedem Vertragsabschluss gilt auch hier, dass der Verkäufer der Gutscheine die Rahmenbedingungen dem Käufer bereits vor Vertragsabschluss mitteilen oder zumindest die Möglichkeit zur Kenntnisnahme schaffen muss (Aufdruck Ausgabedatum und Gültigkeitsdauer). Werden Gutscheine vom Käufer an Dritte weitergegeben, so gelten für den Beschenkten die aufgedruckten Bedingungen.